Hauptmerkmale verschiedener Formen von Baudarlehen | Banque et Caisse d'Epargne de l'Etat, Luxembourg

Klassisches Immobiliendarlehen mit Festzinssatz

  • während des gewählten Festzinsbindungszeitraums konstante Monatsraten,
  • ermöglicht die Sicherung Ihres Budgets, indem es Sie vor einem Zinsanstieg schützt,
  • Laufzeiten der Festzinssätze (bis zur Revision): 5, 10, 15, 20 oder 25 Jahre,
  • maximale Darlehenslaufzeit: 30 Jahre,
  • die vorzeitige vollständige oder teilweise Rückzahlung eines Darlehens mit Festzinssatz ohne Zahlung einer Entschädigung für vorzeitige Rückzahlung ist auf die Termine für die Neufestsetzung des Zinssatzes begrenzt und erfordert eine schriftliche Mitteilung an die BCEE unter Wahrung einer Frist von 15 Tagen,
  • außerhalb der Termine für die Neufestsetzung des Zinssatzes ist ein Antrag auf vollständige oder teilweise vorzeitige Rückzahlung unter Wahrung einer Frist von 15 Tagen schriftlich an die BCEE zu richten. Nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der BCEE und gegen Zahlung einer Entschädigung für vorzeitige Rückzahlung (Breakage Cost) sowie einer Gebühr für vorzeitige Rückzahlung, die aktuell bei EUR 200 liegt, über das Darlehenskonto, ist die Rückzahlung möglich. Die Entschädigung für vorzeitige Rückzahlung wird auf Grundlage der Bedingungen berechnet, die bei der Unterzeichnung des Darlehens im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen festgelegt wurden. Sofern die gesetzlich vorgesehenen Bedingungen erfüllt sind, kann die Entschädigung für vorzeitige Rückzahlung somit auf sechs Monate Zinsen auf den zurückgezahlten Betrag begrenzt werden. Es ist zu berücksichtigen, dass das Gesetz Finanzierungen von zur Vermietung bestimmten Objekten vom Vorteil dieses Höchstbetrags ausschließt.

Klassisches Immobiliendarlehen mit variablem Zinssatz

  • monatliche Tilgungen werden je nach der Zinsentwicklung angepasst,
  • maximale Darlehenslaufzeit: 30 Jahre,
  • vorzeitige Rückzahlung jederzeit und ohne Strafgebühren möglich.

Gemischtes Immobiliendarlehen mit variablem Zinssatz/Festzinssatz

Indem Sie Ihre Investition mit einem Darlehen finanzieren, das teils einen Festzinssatz und teils einen variablem Zinssatz begreift, können Sie die Vorteile beider Formen von Zinssätzen nutzen:

  • Flexibilität der vorzeitigen Rückzahlung beim variablen Zinssatz,
  • Stabilität der monatlichen Tilgung beim Festzinssatz.

Immobiliendarlehen LOGIFLEX

  • Darlehen, das in zwei Tranchen aufgeteilt ist: - klassischer Teilbetrag, dessen Monatsraten sich aus Kapital und Zinsen zusammensetzen, - „in fine“-Teil, dessen Monatsraten auf die Zahlung der aufgelaufenen Zinsen beschränkt sind, während das geliehene Kapital spätestens bei Fälligkeit des Darlehens rückzahlbar ist,
  • Minderung der monatlichen Tilgung,
  • maximale Darlehenslaufzeit: 25 Jahre,
  • erhöhte Flexibilität bei der Rückzahlung.

Immobiliendarlehen zum Euribor-Zinssatz

  • Der Euribor ist ein Interbankenzinssatz in Euro, der anhand der Zinssätze ermittelt wird, zu denen ein Panel von zwanzig Banken unbesichert untereinander Geld leiht. Der Zins wird an jedem Bankgeschäftstag um 11.00 Uhr für verschiedene Laufzeiten berechnet und durch den Administrator des Euribor, das European Money Markets Institute (EMMI), auf der Website https://www.emmi-benchmarks.eu/euribor-org/euribor-rates.html veröffentlicht.
  • Die vorzeitige Rückzahlung ist jederzeit ohne Strafgebühr möglich.

Überbrückungsdarlehen

  • Zwischenfinanzierungslösung bis zum Verkauf einer Immobilie oder bis zum sicheren Eingang bestimmter Barmittel (zum Beispiel die Auszahlung einer Lebensversicherung),
  • Zinsen monatlich zahlbar,
  • maximale Laufzeit des Darlehens: im Prinzip 24 Monate,
  • Kapital bei Fälligkeit der Zwischenfinanzierung rückzahlbar.

EcoPrêt

  • vereinfacht die Finanzierung Ihrer Projekte zur Verbesserung der Energiebilanz Ihrer Immobilie,
  • vorteilhafter Zinssatz,
  • kein Hypothekeneintrag;
  • keine Bearbeitungsgebühr.
  • Darlehen von EUR 5.000 bis EUR 50.000,
  • Darlehenslaufzeit: 13 bis 120 Monate.

Klimadarlehen

Im Rahmen seiner Politik zur stärkeren Förderung der nachhaltigen energetischen Gebäudesanierung und zur Verhinderung von Energiearmut hat der luxemburgische Staat ein System finanzieller Beihilfen eingerichtet, das ein Klimadarlehen mit verringertem Zinssatz und ein weiteres zum Nullzinssatz vorsieht.  Als Vertragsbank im Rahmen der KlimaBank gewährt die BCEE vorbehaltlich eines Grundsatzbeschlusses, der bei der zentralen Anlaufstelle für Wohnungsbeihilfen („Guichet unique des aides au logement“) zu beantragen ist, diese zwei Arten von Darlehen. 

 

Kein Resultat