9. Juni 2020

Bankgeschäfte leicht gemacht – mit dem LuxTrust-Token

Dinge neigen dazu, zum unpassendsten Zeitpunkt kaputtzugehen oder unauffindbar zu sein. Genau diese Erfahrung musste auch Marc während der durch die Pandemie bedingten Ausgangsbeschränkungen machen: Sein LuxTrust-Token verweigerte plötzlich den Dienst. Was nun? Falls auch Sie Probleme mit Ihrem LuxTrust-Token haben oder schlicht noch keins besitzen, sollten Sie jetzt weiterlesen.

Doch was ist ein LuxTrust-Token?

LuxTrust-Produkte wurden entwickelt, um Online-Nutzern mehr Sicherheit zu geben. Konkret dienen sie dazu, Identitätsdiebstahl zu vermeiden und die Integrität der bei Online-Transaktionen ausgetauschten Daten zu gewährleisten. Und genau hierzu nutzt Marc sein Token auch. Das Token ist ein Nachweis seiner digitalen Identität, den er bei Online-Tätigkeiten wie S-Net-Banküberweisungen per Internet oder Handy oder für die elektronische Unterschrift seiner Steuererklärung auf MyGuichet.lu verwendet.

 

Falls Ihr Alltag so hektisch ist, dass Sie all diese Transaktionen lieber unterwegs vornehmen, bietet LuxTrust Ihnen auch eine mobile Lösung an. Mit der kostenlosen App LuxTrust Mobile genießen Sie alle LuxTrust-Vorteile, ohne das Token zur Hand haben zu müssen.

Aufgrund der aktuellen Situation zieht Marc es vor, das Haus nur zum Lebensmitteleinkauf oder in dringenden Fällen zu verlassen. In seinem Alltag ist er somit mehr denn je auf digitale Lösungen für die Erledigung eines Großteils seiner privaten oder beruflichen Transaktionen angewiesen. Und so möchte er auch nicht bis zur kompletten Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen in Luxemburg warten, um das Problem zu beheben.

Ihr Token funktioniert nicht mehr? Kein Problem!

Jetzt ist es ein großer Vorteil, dass Sie Spuerkeess Direct kontaktieren können, um herauszufinden, wo das Problem liegt und wie es sich lösen lässt.

Doch alles der Reihe nach: Marc greift also zum Telefon und ruft Spuerkeess Direct an, um mit einem Berater zu sprechen.

Beispiele für häufige Probleme:

  • eine entladene Batterie
  • ein defektes Token
  • Verlust des Tokens
  • Diebstahl des Tokens
  • ein abgelaufenes LuxTrust-Zertifikat

Ausnahmsweise trifft Marcs und Sophies Vierbeiner Philly keine Schuld am frühen Verscheiden von Marcs Token.

Nach dem Anruf bei Spuerkeess Direct zur Identifizierung des Problems hat ein Berater einen Termin mit Marc vereinbart, der nun ein neues Token in der nächstgelegenen Spuerkeess-Zweigstelle abholen kann – natürlich unter Beachtung aller staatlich empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen. Da in diesem Fall eine leere Batterie der Grund für den Gerätestreik war, wurde das Token kostenlos ersetzt.

Hätte Marc einer Risikogruppe angehört oder wäre er im Seniorenalter, sodass er den Termin nicht hätte wahrnehmen können, dann hätte Spuerkeess eine andere Lösung gefunden und ihm zum Beispiel ein neues Token nach Hause geschickt. Falls Sie in einer solchen Situation sind, setzen Sie sich bitte einfach mit dem Team von Spuerkeess Direct in Verbindung, das Ihnen gerne weiterhilft.

Dasselbe gilt, falls Sie noch kein Token besitzen, aber unbedingt eins möchten, um Ihre Online-Transaktionen zu erleichtern. Ihr erstes Token ist kostenlos und mit einem gültigen Drei-Jahres-Zertifikat verbunden. Auch die alle drei Jahre erforderliche Verlängerung des Zertifikats für dieses Token ist kostenlos und kann direkt in S-Net getätigt werden. Unsere Berater helfen Ihnen gerne weiter. Manche Dinge sind eben vollkommen unkompliziert!